Meditation in Ruhe – Achtsamkeit für Körper und Geist

Meditation eignet sich zum unterstützenden Training eines chiropraktischen Behandlungsverlaufs sowie als Vorsorge und als Rückfallprophylaxe. Meditation interveniert auf der psychischen Stressebene. Psychischer Stress ist ein auslösender bzw. mitauslösender Faktor für Beschwerden im Muskel-Gelenk-Apparat (siehe unten oder auch Kurse (Training) – warum? Für wen?)

Chiropraktik, Chiropraktiker, Chiropraktor, Chiropraktor-Haus, Rückenschmerzen, Fußschmerzen, Kurse im Chiropraktor-Haus, Knieschmerzen

Meditation ist säkular nutzbar und ihre positiven Auswirkungen auf die Gesundheit sind wissenschaftlich belegt worden.

Meditation ist eine Schulung des Geistes. Sie ist frei von religiösen Ritualen für den modernen säkularen Menschen nutzbar. Meditation ist wissenschaftlich erforscht und ihr Nutzen für die Gesundheit belegt worden. Es gibt eine Vielzahl von Meditationstechniken. Die Beruhigung des Geistes und das Erlernen der gezielten Lenkung der Aufmerksamkeit stehen im Mittelpunkt der Übungen. Mithilfe von Meditation gewöhnen wir uns positive, konstruktive und realistische Einstellungen an. Es geht um den Aufbau von guten Gewohnheiten des Geistes. In der Meditation kommen wir mit bestimmten Techniken einem Geisteszustand nahe oder in einen Geisteszustand, in dem Gewahrsein und Entspannung möglich sind. Im Chiropraktor-Haus greifen wir in unseren Kursangeboten auf Methoden aus dem Daoismus und dem Buddhismus zurück. Moderne Achtsamkeitskurse basieren auf insbesondere buddhistischen Methoden und machen sie für das Stressmanagement nutzbar.

Es werden in unseren Kursen in „Meditation in Ruhe – Achtsamkeit für Körper und Geist“ keine oder wenig körperliche Bewegungen eingesetzt. Wir sitzen oder stehen während der Meditation. Wenn Sie an unserem Kursangebot im Bereich „Meditation in Bewegung – Stressmanagement und stabilisierende Kräftigung (Qigong)“ interessiert sind, erfahren Sie hier mehr.

Warum bietet das Chiropraktor-Haus Meditation an?

Ein Faktor für Beschwerden oder Schmerzen im Muskel-Gelenk-Apparat ist psychischer Stress (vgl. GKV-Spitzenverband 2018: 75). Psychischer Stress auf der Arbeit, mit dem Partner, durch die Organisation von Berufsleben und Kindererziehung, durch die Betreuung eines pflegebedürftigen Familienmitglieds o. Ä. schwächt den Körper und die Gesundheit. Die immer stärker zu beobachtende Auflösung der Grenze zwischen Arbeit und Freizeit durch ständige Erreichbarkeit führt zu einer unausgeglichenen Bilanz zwischen Anforderungen und Erholung. Unser Geist spielt die Hauptrolle bei psychischem Stress. Unser „Affen-Geist“ (monkey mind) ist unruhig, springt im Alltag von To do zu To do, driftet in die Zukunft ab, suhlt sich in der Vergangenheit und ist nie im Hier und Jetzt.

Viele kennen nur Meditation im Sitzen. Im Qigong gibt es auch Meditationen im Stehen. Qigongtrainerin Dr. Laura Meier bei einer Stehmeditation.

Meditation ist eine Methode des Stressmanagements. Sie zielt darauf ab, Kompetenzen für die Stressbewältigung zu stärken, indem der Geist und seine Funktionsweisen erforscht wird und Übungen zur Beruhigung des Geistes angewendet werden. Der Körper wird entspannt und der Geist kann in die Stille eintreten.

Meditation ist in den letzten Jahrzehnten vielfach wissenschaftlich erforscht und die Wirkung von Meditation bzw. Achtsamkeit auf vielfältige Aspekte der Gesundheit und der Gefühlsregulation ist in vielen wissenschaftlichen Studien nachgewiesen worden (z. B. für eine Verbesserung zum Umgang mit chronischen Schmerzen u. a. Grossman et al. 2007). Meditation bzw. Achtsamkeit wird unter anderem in Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen angewendet. Meditation ist als Training für den Geist sehr gut als Training zur Vorbeugung von Beschwerden oder Schmerzen im Muskel-Gelenk-Apparat geeignet.

Alle Kurse in „Meditation in Ruhe – Achtsamkeit für Körper und Geist“ im Chiropraktor-Haus können mit folgenden Stichworten verbunden werden:

  • Meditation ist Training für den Geist

  • wir bieten Sitzmeditation und Stehmeditation

  • Schulung von Körperwahrnehmung und Körperhaltung

  • Lenken der Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Augenblick

  • Meditation ist keine Entspannungstechnik, sondern eine Methode des Stressmanagements

  • Mobilisierung von Gelenken

  • Dehnen von Sehnen und Bändern

  • Stärkung der stabilisierenden Muskulatur

  • Erlernen von Kompetenzen zur psychosozialen und körperlichen Selbstregulation

  • Begegnung von Erfahrungen in der Übung mit offener Haltung

  • wir leiten Schritt für Schritt an

  • Trainerin mit langjähriger eigener Meditationspraxis

  • Trainerin mit vielfältigen Fortbildungen in Meditation und abgeschlossenem Studium in Qigong (Meditation ist ein Teil von Qigong) der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Was Meditation ist? Viele stellen sich Meditation als etwas Esoterisches vor. Oder sie sagen: Da muss man ja  an nichts denken – das kann ich nicht und das brauche ich auch gar nicht erst probieren. Diese beiden weit verbreiteten Vorstellungen von Meditation sind nicht richtig. Meditation, so wie wir vom Chiropraktor-Haus es verstehen und vermitteln, ist sehr weltlich. Es geht darum, den Geist und seine Funktionsweisen zu verstehen und mit dem Geist zu arbeiten. Es geht darum, ganz im jeweiligen Augenblick zu sein…mit dem Körper und dem Geist. Und dafür gibt es verschiedene Techniken.

Qigongtrainerin Dr. Laura Meier

Unsere aktuellen Kurse:

Unser Kursangebot mit Fokus Meditation (Sitzmeditation, Stehmeditation) startet voraussichtlich im ersten Quartal 2020.

Quelle:

GKV-Spitzenverband 2018: Leitfaden Prävention, Berlin, unter: unter: https://www.gkv-spitzenverband.de/media/dokumente/presse/publikationen/Leitfaden_Pravention_2018_barrierefrei.pdf (abgerufen am 07.07.2019).

Grossman, P./Tiefenthaler-Gilmer, U./Raysz, A./Kesper, U. 2007: Mindfulness training as an intervention for fibromyalgia: evidence of postintervention and 3-year follow-up benefits in well-being, in: Psychotherapy and psychosomatics, 76: 4, 226-233, unter: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17570961 (abgerufen am 06.07.2019).