In Dänemark wird alle zwei Jahre eine Untersuchung aller Chiropraktor-Praxen durchgeführt. Dieses Jahr war es wieder soweit: 248 Praxen und 638 individuelle Chiropraktoren wurden aufgerufen, an der Umfrage zu Chiropraktorpraxen teilzunehmen. 65% Der Praxen und 60% der individuellen Chiropraktoren nahmen teil und sendeten den ausgefüllten Fragebogen zurück. Hier möchten wir Ihnen die Ergebnisse der Erhebung zu Praxisgröße, Praxiskapazität und Trainingsmöglichkeiten vorstellen.

Die durchschnittliche Größe einer Chiropraktorpraxis in Dänemark ist 232m². Die meisten Praxen (37%) haben zwischen 100 m² und 199m² Fläche. 13% haben weniger als 100m², während 28% sogar über 300m² Praxisfläche aufweisen. Im Durchschnitt gibt es vier Behandlungsräume in einer Chiropraktorpraxis. 27% der Praxen haben sechs oder mehr als sechs Behandlungsräume und 33% haben ein bis 2 Behandlungsräume.

In 35% der Praxen werden alle Behandlungsräume von Chiropraktoren genutzt. Bei 60% der Praxen wird ein Teil aller Behandlungsräume ausschließlich von Chiropraktoren genutzt (und ein Teil von anderen Behandlern, die in der Praxis angestellt sind). Nur 5% der Praxen haben keinen einzigen Raum, der ausschließlich von Chiropraktoren genutzt wird. 59% der Praxen befinden sich im Erdgeschoss. Bei 68% der Praxen ist ein Zugang mit Rollstuhl möglich.

Was die Kapazität betrifft, geben 90% der Chiropraktorpraxen an, dass die Behandlungskapazität sowohl betreffend Behandler als auch Behandlungsräume in einer durchschnittlichen Woche voll ausgenutzt ist. Diejenigen Praxen, die angegeben haben, ihre volle Auslastung noch nicht erreicht zu haben, wurden gebeten, Gründe dafür zu nennen. 28% der Praxen, die unterhalb der Vollauslastung arbeiten, geben mangelnde Patientengrundlage an und 26% fehlende Mitarbeiter als Gründe für die nicht volle Auslastung an.

Im Hinblick auf Training bieten 37% der Chiropraktorpraxen in Dänemark separate Trainingsräume an. Es konnten mehrere Möglichkeiten ausgewählt werden. 66% der Chiropraktikpraxen haben lose Trainingsgeräte und 17% halten Maschinen vor. Knapp ein Viertel (24%) der Chiroprakorpraxen haben keine Trainingsmöglichkeiten. Welche Trainingsarten werden angeboten (mehrere Antworten möglich)? Ca. 90% bieten Anleitungen für Übungen zum eigenen Gebrauch an, ca. 45% bieten überwachtes individuelles Training an und 30% bieten Gruppenstunden an.

Quelle: Graphik KiroFakta 2020, deutsche Beschriftung von Chiropraktor-Haus

Quelle: KiroFakta 2020, unter: https://nikkb.dk/images/KiroFAKTA_2020.pdf (abgerufen am 08.10.2020)

08.10.2020 Ι aus der Praxis