Der Studiengang „Klinische Biomechanik“ (Chiropraktik) an der Süddänischen Universität (SDU) ist ein äußerst beliebter Studiengang und hat einer der höchsten Zulassungsbeschränkungen Dänemarks. Der Studiengang, um Chiropraktor zu werden, wird nur an einer Universität in Dänemark angeboten. Jetzt wurden Informationen für die Zulassung zum Wintersemester 2020 veröffentlicht. Zum zweiten Mal in Folge ist es schwieriger, zum Studiengang „Klinische Biomechanik“ zugelassen zu werden als zum Medizinstudiengang an der SDU. Klinische Biomechanik ist neben Psychologie das Studienfach mit der höchsten Zulassungsbeschränkung an der Süddänischen Universität. Um im Quote 1-Verfahren (nach Abiturnote) zugelassen zu werden, benötigte man dieses Jahr einen Notendurchschnitt von 10,4 [Anm: 10,4 entspricht dem Abiturdurchschnitt von besser als 1,7 in Deutschland].

Trainingsraum für Chiropraktikstudenten an der Süddänischen Universität. Quelle: eigenes Foto

Für das Wintersemester 2020 und Sommersemester 2021 wurden insgesamt 111 Studenten für das Fach Chiropraktik zugelassen. Dies sind drei Studenten mehr als im 2019. Es gingen 393 Bewerbungen für den Chiropraktik-Studiengang an der Süddänischen Universität ein. 161 Bewerbungen waren Bewerbungen für das Quote 1-Verfahren, das heißt sie bewarben sich mit ihrer Abiturnote. Ähnlich wie im 2019 wurden 75% der Studienplätze durch das Quote 2-Verfahren vergeben. Das Quote 2-Verfahren ist ein Auswahlverfahren für diejenigen Bewerber, die die erforderliche Abiturnote nicht mitbringen. Das Auswahlverfahren besteht aus uniTest und fallbasiertem Interview. Im Test werden die allgemeinen Lernfähigkeiten in folgenden Bereichen überprüft: Kritisches Denken, Quantitatives Denken, Sprachliches und kulturelles Verständnis, Zwischenmenschliches Verständnis, Wissenschaftliches Denken. Der Test dauert 3,5 Stunden und besteht aus 150 Fragen. Das fallbezogene Interview bewertet die beruflichen und persönlichen Fähigkeiten in folgenden Bereichen: Motivation, Kognitive Fähigkeiten, Persönliche Integrität, Fachspezifische Kenntnisse und Fähigkeiten, Ethik, Kommunikation. Das Ergebnis des uniTest bestimmt, welche Studienbewerber eine Runde weiterkommen und zum fallbasiertem Interview eingeladen werden. Das Ergebnis des fallbasierten Interviews bestimmt die Reihenfolge der Bewerber im Quote 2-Verfahren.

Um Chiropraktor zu werden, braucht man neben dem Bachelor in Klinischer Biomechanik, einen Masterabschluss in Klinischer Biomechanik sowie ein einjähriges Praktisches Jahr in einer Praxis und mit Blockunterricht. Während des Bachelor- und Master-Studiums werden bereits Klinikaufenthalte in Rückenambulanzen, Krankenhäusern und bei niedergelassenen Chiropraktoren absolviert. So ist ein 9-monatiges Pflichtpraktikum im Rückenzentrum des regionalen Krankenhauses im Masterstudiengang zu absolvieren. An das Rückenzentrum werden die schwersten Fälle überwiesen. Chiropraktoren sind in Dänemark in das Gesundheitssystem integriert, dürfen an andere Akteure im Gesundheitssystem und an Krankenhäuser überweisen und röntgen. Die staatliche Krankenkasse zahlt die Behandlung beim Chiropraktor anteilig.

Das Studium „Klinische Biomechanik“ an der Süddänischen Universität ist einer von acht Studiengängen der Chiropraktik in der Europäischen Union. In Deutschland wird kein Studiengang in Chiropraktik, der den weltweiten Standards entspricht, angeboten. Auch das Berufsbild „Chiropraktor“ ist in Deutschland unbekannt und wird oft mit „Chiropraktiker“ verwechselt. „Chiropraktiker“ ist ein deutscher Sonderweg und weltweit ist es einzigartig, Eingriffe vornehmen zu dürfen, ohne ein medizinisches Studium abgeschlossen zu haben und ohne staatlich geregelte Mindestanforderungen der Ausbildung. Zur Verwechslung zwischen Chiropraktoren und Chiropraktikern trägt weiter bei, dass in Deutschland im Gegensatz zu anderen Staaten die Berufsbezeichnung nicht rechtlich geschützt ist. Es gibt nur ca. 140 „echte“ Chiropraktoren in Deutschland. Diese haben alle ein mehrjähriges den weltweiten Standards entsprechendes Studium im Ausland absolviert. Chiropraktor Alexander Meier vom Chiropraktor-Haus hat in Dänemark Chiropraktik studiert, sein Praktisches Jahr absolviert und einige Jahre als angestellter Chiropraktor in einer kassenzugelassenen Praxis gearbeitet.

31.07.2020 Ι aus der Praxis