Steht die Zeit im Sitzen in Zusammenhang mit einem Anstieg von Rückenschmerzen? Das wollten die Forscher eines weltweiten Forschungsnetzwerks herausfinden und nahmen dazu eine systematische Überprüfung von Studien vor. Es wurde geprüft, ob objektiv gemessene Zeit im Sitzen (Labor kontrollierte Zeiterfassung, direkte Beobachtung, tragbarer Sensor) in Zusammenhang steht mit einem Anstieg von Rückenschmerzen im unteren Rücken (festgestellt über eine Schmerzskala) bei Personen über 18 Jahren.

Vier große Datenbanken mit Forschungsstudien wurden durchsucht. Zufällig kontrollierte Versuche und Kohorten und übersektorale Studien, in denen eine objektiv gemessene Zeit im Sitzen mit dem Messen von Rückenschmerzen bei Erwachsenen zeitlich zusammenfiel, wurden berücksichtigt. Studien ohne Kontrollsitzung an einem anderen Tag wurden ausgeschlossen. Durchsicht, Volltextprüfung, Datenextraktion und die Bewertung des Biasrisikos (Qualität in prognostizierten Studien) [Anm:. Ein Bias ist die Verzerrung eines Forschungsergebnisses. Ein Bias kommt durch ein fehlerhaftes Forschungsdesign, fehlerhafte Methoden der Datenerhebung o. Ä. zustande.] der berücksichtigten Forschungsartikel wurden unabhängig von zwei Prüfern durchgeführt. Ein dritter Prüfer war verfügbar, um Unstimmigkeiten zu lösen.

Rückenschmerzen, Rücken, Chiropraktik, Chiropraktor, Lendenwirbelschmerzen

Quelle: Dänische Chiropraktoren Gesellschaft DKF, Kiropraktoren Nr. 4 2016, S. 34

Zu welchem Ergebnis kamen die Forscher? Im Ganzen wurden 609 Forschungsartikel identifiziert, 361 Zusammenfassungen wurden geprüft, 75 Volltextartikel wurden ausgewertet auf Passfähigkeit und 10 Forschungsartikel wurden letztlich berücksichtigt. Bis auf einen berichteten die 10 Forschungsartikel von Zeit im Sitzen mit einem unmittelbaren Anstieg von Rückenschmerzen im unteren Rücken. Sechs Studien beinhalteten klinisch relevante Schmerzniveaus (n=330). Bei der Hälfte der Studien war das Ergebnis der Bewertung, dass sie ein niedriges Risiko für Bias haben und bei der anderen Hälfte der Studien war die Einschätzung, dass sie ein moderates Risiko für Bias haben.

Verlängerte Zeit im Sitzen erhöht den unmittelbaren Bericht von Rückenschmerzen im unteren Rücken bei Erwachsenen. Es kann jedoch kein Ergebnis zwischen Sitzen und klinischen Episoden von Rückenschmerzen im unteren Rücken festgestellt werden. Vor dem Hintergrund dieser Forschungsergebnisse empfehlen die Forscher, dass zukünftige Studien objektiv gemessenes Sitzen mit zeitlich bezogenen Schmerzmessungen zusammengefügt werden, um herausfinden zu können, ob eine verlängerte Zeit im Sitzen eine klinische Episode von Schmerzen im unteren Rücken auslösen kann.

Quelle:

De Carvalho/de Luca/Funabashi/Breen/Wong/Johansson/Ferreira/Swab/Neil Kawchuk/Adams/Hartvigsen 2020:  Association of Exposures to Seated Postures With Immediate Increases in Back Pain: A Systematic Review of Studies With Objectively Measured Sitting Time, in: Journal of manipulative and physiological therapeutics, https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/32081511 (13.04.2020)

15.04.2020 Ι aus der Forschung