Kopfschmerzen sind in Deutschland weit verbreitet und sie sind komplex zu diagnostizieren. Es gibt sehr viele Arten von Kopfschmerzen: Spannungskopfschmerzen, zervikogene Kopfschmerzen, Migräne, Cluster-Kopfschmerzen etc. Eine der am häufigsten vorkommenden Kopfschmerzarten sind Spannungskopfschmerzen. 90 Prozent der Frauen und fast 70 Prozent der Männer leiden mindestens einmal an Spannungskopfschmerzen in ihrem Leben. 37 Prozent der Frauen und 21 Prozent der Männer haben regelmäßig Spannungskopfschmerzen. Die meisten denken, dass das Kopfschmerz-Thema sich von selbst löst. Das ist meist nicht der Fall. Es gibt jedoch Möglichkeiten, Kopfschmerzen vorzubeugen, und Möglichkeiten, Kopfschmerzen zu behandeln. Man sollte nur die Ursache für Kopfschmerzen kennen.

Chiropraktor-Haus-Kopfschmerzen_2Was ist die Ursache für Kopfschmerzen? Kopfschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben. Glücklicherweise werden die meisten Kopfschmerzen nicht durch ernsthafte Krankheiten ausgelöst. Ein Chiropraktor kann anhand Ihrer Symptome feststellen, was die Ursache für Ihre Kopfschmerzen ist und von welcher Art von Behandlung Sie profitieren können.

Im Allgemeinen sind primäre Kopfschmerzen Überaktivität von oder Problemen von schmerzempfindlichen Strukturen geschuldet. Verschiedene Strukturen im Gehirn oder Strukturen, die den Schädel umgeben wie Nerven, Gelenken, Muskeln, können eine Rolle bei Kopfschmerzen spielen. Bei einigen Personen können Kopfschmerzen durch bestimmtes Essen oder Lebensstilfaktoren angestoßen werden:

  • Alkohol, vor allem Rotwein
  • Schlafmangel
  • Schlechte Körperhaltung
  • Extremer Stress

Meistens haben Kopfschmerzen ihre Ursache in Gelenken oder Muskeln. Kopfschmerzen können von Gelenken des Nackens verursacht werden. Diese Art von Kopfschmerzen wird als zervikogene Kopfschmerzen bezeichnet, da ihre Ursache in der zervikogenen Wirbelsäule (Halswirbelsäule) und in den sie umgebenden Strukturen liegt. Zervikogene Kopfschmerzen schließen Ursachen wie Irritation bzw. Dysfunktion von Gelenken, die Schmerzen im Kopf verursachen können, mit ein. Die Behandlung von Gelenkblockaden bzw. Dysfunktionen von Gelenken kann zu Schmerzerleichterung und Wiederherstellung der Funktion der Gelenke führen. Ein Chiropraktor ist Experte für Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder und dazu ausgebildet, die Ursache für Ihre Kopfschmerzen zu diagnostizieren. Er wird eine umfassende Krankengeschichte aufnehmen und Sie umfassend untersuchen, um festzustellen, ob Ihre Symptome von Gelenkblockaden der Wirbelsäule oder von die Wirbelsäule umgebenden Strukturen wie Muskeln herrühren. Kopfschmerzen, die durch Muskelverspannungen verursacht werden, werden als Spannungskopfschmerzen bezeichnet. Migräne ist deutlich seltener als zervikogene Kopfschmerzen oder Spannungskopfschmerzen. Die Symptome von Migräne werden zum Teil von Spannungskopfschmerzen und zervikogenen Kopfschmerzen mit verursacht. Der Chiropraktor wird andere Ursachen ausschließen und Sie falls nötig für weitere Tests an einen anderen Gesundheitsdienstanbieter verweisen. Der Chiropraktor wird auf Lebensstilfaktoren, die sich begünstigend auf Kopfschmerzen auswirken, eingehen und die Behandlungsoptionen mit Ihnen besprechen. Behandlungen bei Kopfschmerzen sind chiropraktische Behandlungen an Gelenken und Muskelbehandlungen. Übungen können darüber hinaus helfen, Ihren Körper zu stabilisieren und/oder Ihre Körperhaltung zu korrigieren. Eine australische Studie ergab, dass 72 Prozent der Migränepatienten in einer klinischen Studie eine substanzielle oder bemerkenswerte Verbesserung nach einem Behandlungsverlauf bei einem Chiropraktor erlebten.

Weitere Informationen zu Kopfschmerzen und den Symptomen bei den verschiedenen Kopfschmerztypen aus Sicht der klinischen Biomechanik finden Sie hier: https://chiropraktor-haus.de/schmerzen/kopfschmerzen/

08.10.2018 Ι aus der Praxis