Schwangerschaft: Rückenschmerzen und verursachende Bewegungen

Rückenschmerzen im unteren Rücken (Lendenwirbelsäule) während der Schwangerschaft könnte stark mit der Körperhaltung und Körperbewegungen verbunden sein. Daher ist das Management von Rückenschmerzen in der Schwangerschaft ein wichtiges Thema aus klinischer Sicht. Ein Forscherteam nahm nun die Aktivitäten, die in der Schwangerschaft zu Rückenschmerzen führen, in den Blick.

275 Frauen vor der 12. Schwangerschaftswoche nahmen an der Studie teil. Die Frauen wurden in der 12. Woche, in der 24. Woche, in der 30. Woche und in der 36. Woche der Schwangerschaft untersucht. Die Intensität der Rückenschmerzen im unteren Rücken wurde mithilfe einer numerischen Skala gemessen. Die Bewegungen, die mit Rückenschmerzen im unteren Rücken verbunden waren, wurden mit freien Beschreibungen festgehalten. Mithilfe deskriptiver Statistiken wurden die Bewegungen, die laut den schwangeren Frauen Rückenschmerzen auslösten, bei jeder Evaluation zusammengetragen. Eine lineare Regressionsanalyse gab Auskunft über den Grad der Verbundenheit bestimmter Bewegungen mit Rückenschmerzen im unteren Rücken. Dazu wurden die Daten der Teilnehmer mit Rückenschmerzen genutzt. Die Intensität von Rückenschmerzen im unteren Rücken war die abhängige Variable, während die Bewegungen, die mit Schmerzen verbunden waren, die unabhängigen Variablen darstellten:

Bewegungen, die mit Schmerzen verbunden sind => Intensität von Rückenschmerzen im unteren Rücken

Chiropraktik, schwanger, Rückenschmerzen, Beckenschmerzen, Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Chiropraktor, Chirorpaktor-Haus, HamburgZu welchem Ergebnis kamen die Forscher? Es konnten 16 Bewegungen, die Rückenschmerzen im unteren Rücken auslösten, identifiziert werden. Alle diese 16 Bewegungen waren tägliche Aktivitäten und keine spezifischen Bewegungen, die besonderen Aufwand voraussetzten. Als die Schwangerschaft fortschritt, schrieben weniger Teilnehmer Schmerzen einer bestimmten Bewegung zu. Zu allen Untersuchungszeitpunkten waren Bewegungen, vor allem sich aufsetzen, von einem Stuhl aufstehen, sich drehen signifikant mit Rückenschmerzen im unteren Rücken während der gesamten Schwangerschaft verbunden. Sich hinlegen oder aufsetzen waren ebenfalls signifikant mit Rückenschmerzen im unteren Rücken verbunden, jedoch blieb dies nicht bis zum Ende der Schwangerschaft bestehen. Tägliche Routineaktivitäten sind mit Rückenschmerzen im unteren Rücken während einer Schwangerschaft verbunden. Die Ergebnisse der Studie weisen darauf hin, dass Empfehlungen für schwangere Frauen für einfache physische Bewegungen hilfreich sein könnten, um das Gewicht auf den Körper zu reduzieren.

Quelle:

Morino, Saori/Ishihara, Mika/Umezaki, Fumiko/Hatanaka, Hiroko/IIjima, Hirotaka/Yamashati, Mamoru/Aoyama, Tomoki/Takahashi, Masaki 2017: Low back pain and causative movements in pregnancy: a prospective cohort study, in: BMC Musculoskeletal Disorders, 18:416, unter: https://bmcmusculoskeletdisord.biomedcentral.com/articles/10.1186/s12891-017-1776-x (abgerufen am 13.03.2018).

13.03.2018 Ι aus der Forschung

2018-03-13T16:10:03+00:00