Chiropraktor Alexander Meier vom Chiropraktor-Haus Hamburg hat am 12.5.2017 und 13.5.2017 an einem zweitägigen Seminar des Nordischen Instituts für Chiropraktik und Klinische Biomechanik (NIKKB) teilgenommen. Das Seminar fand an der Süddänischen Universität statt. Der Kurs war der Gonstead Technik, einer speziellen chiropraktischen Technik, gewidmet. Neben einem theoretischen Teil bestand der Kurs auch aus Behandlungsvorführungen und einem praktischen Teil, in dem die Teilnehmer sich gegenseitig chiropraktisch behandelten. Am Kurs nahmen 22 Chiropraktoren teil.

Chiropraktor, Chiropraktor-Haus, Chiropraktik. Knieschmerzen, Fußschmerzen, Rückenschmerzen, Hamburg, Arthrose, Bandscheibenvorfall

Übungsraum für Chiropraktoren der Süddänischen Universität

Im Mittelpunkt des Kurses stand die Spezifizität, also die spezifische Behandlung eines Gelenkes. Viele Nicht-Chiropraktoren (Chiropraktiker, Orthopäden, Chirotherapeuten) behandeln einen größeren Bereich und setzen typischerweise eine große Hebelwirkung ein. Ein Chiropraktor identifiziert genau ein Gelenk und behandelt spezifisch: nur dieses Gelenk wird justiert, während die umliegenden Gelenke keiner größeren Hebelwirkung ausgesetzt werden. Dieser Ansatz von Chiropraktoren führt zu einer deutlich sanfteren Behandlung.

29.05.2017 Ι aus der Praxis