Schwangeren mit Rückenschmerzen hilft Chiropraktik

 

Schwangere haben oftmals Rückenschmerzen und insbesondere Schmerzen im unteren Rücken (Lendenwirbelsäule). Helfen Behandlungen durch einen Chiropraktor?

Dieser Frage ging eine Studie der Universität Zürich nach. Die Forschung zu Ergebnissen chiropraktischer Behandlung bei Schwangeren ist beschränkt. Die Studie der Universität Zürich setzte hier an und zielte darauf ab, Ergebnisse von Behandlungen durch Chiropraktoren von Schwangeren festzuhalten. An der Studie nahmen 115 Schwangere mit Rückenschmerzen im unteren Rücken oder Beckenschmerzen, die keine manuelle Therapie in den vorherigen drei Monaten in Anspruch genommen hatten, teil. Zu Beginn der Studie wurde der aktuelle Schmerzstatus anhand von Zahlen und des Oswestry Fragebogen erhoben. Der Oswestry Fragebogen liefert Informationen zum Schmerz- und Funktionsstatus sowie der Einschränkung durch Rückenschmerzen im Alltag. Die Forscher hielten die Dauer der Schmerzen bzw. Beschwerden, die Zahl der vorherigen Episoden von Rückenschmerzen im unteren Rücken, Rückenschmerzen im unteren Rücken während einer vorherigen Schwangerschaft und die Kategorie der Schmerzverortung fest. Nach einer Woche, nach einem Monat und nach drei Monaten nach der ersten Behandlung durch einen Chiropraktor wurde die Veränderung anhand der Selbsteinschätzung des Patienten (standardisierter Fragebogen patient’s global impression of change) sowie den zuvor genutzten Fragebogen gemessen. Nach sechs Monaten und nach einem Jahr wurden die Schwangeren erneut befragt. Antworten wie „besser“ oder „sehr viel besser“ wurden in die Kategorie „verbessert“ eingeordnet. Der Anteil der Patienten, deren Zustand sich verbessert hatte, wurde errechnet. Statistische Berechnungen wurden mit den ermittelten Daten durchgeführt.

Zu welchem Ergebnis kamen die Forscher? Der Zustand von 52% der 115 Studienteilnehmer verbesserte sich innerhalb einer Woche. 70% der Studienteilnehmer ging es nach einem Monat, 85% nach drei Monaten, 90% nach sechs Monaten und 88% nach einem Jahr besser. Die meisten Schwangeren, die Behandlungen durch einen Chiropraktor erhielten, berichteten von klinisch relevanten Verbesserungen zu jedem der getesteten Zeitpunkte.

Quelle: Peterson, Cynthia/Mühlemann, Daniel/Humphreys, Barry 2014: Outcomes of pregnant patients with low back pain undergoing chiropractic treatment: a prospective cohort study with short term, medium term and 1 year follow-up, in: Chiropractic & Manuel Therapies, 22:15, unter: http://chiromt.biomedcentral.com/articles/10.1186/2045-709X-22-15 (abgerufen am 16.01.2017).

16.01.2017 Ι aus der Forschung

2017-01-16T09:01:50+00:00