Hat eine chiropraktische Behandlung Einfluss auf die Muskelkraft? Ja – eine Forschergruppe hat dies nachgewiesen.

Eine Studie rund um das Forscherteam von Bernd Hillermann vom Fachbereich für Chiropraktik der Durban Universität in Südafrika ging der Frage nach, ob zur Erhöhung der Muskelkraft im Oberschenkel eine Justierung von Schienbein bzw. Oberschenkelknochen oder eine Justierung am Iliosakralgelenk (ISG) effektiver ist. 20 Studienteilnehmer wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Von allen Studienteilnehmern wurde die maximale Kraft des Oberschenkelmuskels gemessen. Die Teilnehmer in der einen Gruppe wurden dann durch einen Chiropraktor behandelt, der eine Justierung am Oberschenkelknochen vornahm. Die Teilnehmer der zweiten Gruppe erhielten eine Behandlung durch einen Chiropraktor am Beckengelenk (Iliosakralgelenk (ISG)). Nach den chiropraktischen Behandlungen wurde die maximale Kraft des Oberschenkelmuskels bei allen Teilnehmern erneut getestet. Was war das Ergebnis? Eine erhöhte Kraft des Oberschenkelmuskels bei denjenigen Teilnehmern, die eine ISG-Behandlung erhalten hatten, konnte festgestellt werden. Die Studie zeigte eine signifikante Veränderung bei den Teilnehmern, deren ISG chiropraktisch behandelt wurde, mit Blick auf die Muskelkraft vor und nach der Justierung. Sie zeigte keinen signifikanten Unterschied zwischen den beiden Gruppen, was die Erhöhung der Muskelkraft im Oberschenkel betraf.

Quelle: Hillerman, Bernd./Gomes, Adrian Neil/Korporaal, Charmaine/Jackson, Dennis 2006: A pilot study comparing the effects of spinal manipulative therapy with those of extra-spinal manipulative therapy on quadriceps muscle strength, in: Journal of manipulative and physiological therapeutics, 29:2, 145-149, unter: http://www.jmptonline.org/article/S0161-4754(05)00366-0/fulltext (abgerufen am 12.12.2016).

12.12.2016 Ι aus der Forschung