Klassenarbeiten oder Prüfungen können Schmerzen schlimmer machen

Klassenarbeiten oder Prüfungen können Schmerzen schlimmer machen. Ein paar Tipps vor den Sommerferien bzw. Semesterferien.

Die Prüfungszeit ist eine stressige Zeit für viele Schüler und viele Studenten. Vor den Sommerferien am 21.7. werden wieder viele Klassenarbeiten bzw. Klausuren geschrieben. An den Universitäten endet die Vorlesungszeit am 16.7. und auch hier stehen für viele Studenten Prüfungen zum Beginn der vorlesungsfreien Zeit an. Beim Lernen sind wir uns unserer Körperhaltung oft nicht bewusst und in der Zeit des Büffelns bewegen wir uns insgesamt zu wenig. Das kann zu Schmerzen, insbesondere zu Rückenschmerzen oder zu Nackenschmerzen, führen.  Dazu kommt noch der Stress.

89 % der Menschen mit Rückenschmerzen oder mit Nackenschmerzen sagten, dass ihre Schmerzen zunahmen, wenn sie gestresst waren. Das ergab eine Studie der Britischen Chiropraktoren Gesellschaft. Die Forschungsstudie ergab, dass mehr als die Hälfte der 16-24jährigen (54 %), die zum jetzigen Zeitpunkt oder in der Vergangenheit Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen hatten, sagten, dass sie erneut Rückenschmerzen oder Nackenschmerzen haben, wenn sie sich gestresst fühlen. Durch Stress können Symptome schlimmer werden.

Das Chiropraktor-Haus möchte Dir ein paar Tipps geben:

  • Mache Pausen und dehne Dich und gehe umher (alle 20-30min ist optimal).
  • Vermeide, Dich über Bücher oder Notizen zu beugen und vorne übergebeugt zu sitzen. Nimm stattdessen eine Buchstütze zur Hilfe.
  • Vermeide, vor dem Computer oder Laptop zusammenzusacken.
  • Sitze immer an einem Tisch. Vermeide es, auf dem Sofa oder im Bett zu lernen.
  • Sitze so auf dem Stuhl, dass der Po und die Schultern die Lehne berühren.
  • Überprüfe Deinen Rucksack täglich. Nimm nur das mit, was Du an diesem Tag wirklich brauchst.
  • Bewege Dich viel in der Prüfungszeit. Wenn Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln fährst, kannst Du zum Beispiel eine Haltestelle früher aussteigen und den Rest zu Fuß gehen.
  • Trinke viel. Der Körper funktioniert besser, wenn er gut mit Flüssigkeit versorgt ist und Muskeln und Gelenke können besser arbeiten. Außerdem ist Flüssigkeit auch gut fürs Gehirn.

Was noch hilft? Positiv denken! Bald ist die stressige Zeit vorbei und Ihr könnt in die Sommerferien starten. Und auch für viele Studenten bietet die vorlesungsfreie Zeit neben dem Verfassen von Hausarbeiten oder weiteren Prüfungen Zeit, ein bisschen die Seele baumeln zu lassen. Das Chiropraktor-Haus wünscht gutes Gelingen bei den anstehenden Klassenarbeiten bzw. Prüfungen und schöne und erholsame Ferien!

23.06.2016 Ι aus der Praxis

By | 2016-11-02T08:52:21+00:00 Juni 23rd, 2016|aus der Praxis|0 Comments